Rory McIlroy macht Druck auf die Spitze

Bild zum Artikel 'Rory McIlroy macht Druck auf die Spitze'

Rory McIlroy hat mit dem Triumph beim Finale der Europa-Tour in Dubai wieder Druck auf die Spitze aufgebaut. Mit 11,32 Punkten liegt er nun nur noch knapp hinter dem erstplatzierten Jordan Spieth (USA, 11,80 Punkte) und Jason Day aus Australien (11,76 Punkte) auf Rang zwei. McIlroy kassierte für seinen dritten Sieg beim Race to Dubai rund drei Millionen Euro.

Mitte September war McIlroy zuletzt die Nummer eins der Rangliste, die er bisher insgesamt 95 Wochen angeführt hat. Eine Anfang Juli erlittene Fußverletzung kostete ihn womöglich einen besseren Punkteschnitt. Unter anderem musste McIlroy seinen Start als Titelverteidiger bei der British Open absagen.

Martin Kaymer behauptete mit seinem zehnten Rang in Dubai seinen 26. Platz in der Weltrangliste, während Alex Cejka durch Rang sechs in in Sea Island um sechs Positionen auf Rang 150 kletterte. Neun Plätze vor ihm rangiert Marcel Siem.

 

Artikel zum Thema