Alex Cejka fällt in Las Vegas zurück – Glover führt

Nachdem sich Alex Cejka am zweiten Tag des US-Turniers im kalifornischen Las Vegas verbesserte, fiel er nach der dritten Runde

ein wenig zurück. Auf dem Par-71-Kus zeigte der Wahl-Amerikaner mit 70 seine bisher schwächste Leistung. Rod Pampling musste indes seine Führung abgeben.

Zuvor hatte sich Cejka mit 69 bzw. 67 Schlägen in guter Verfassung gezeigt und war auf Rang 27 geklettert. Nach dem dritten Wettkampftag liegt er mit insgesamt 206 auf Platz 36, den er sich unter anderem mit Davis Love III und Webb Simpson teilt.

Nach einer 65er-Runde konnte derweil Lucas Glover die Führung übernehmen. Mit einem knappen Vorsprung vor Rod Pampling und Brooks Koepka geht der US-Boy in die vierte und letzte Runde.

Neuen Kommentar schreiben