Alex Cejka startet solide in Las Vegas

Die neue Saison hat gerade begonnen, da geht es auf der US-Tour schon heiß her in Las Vegas. Bei den

Shriners Hospitals for Children Open auf dem TPC Summerlin gelang Alex Cejka ein ordentlicher Auftakt. Er blieb vier Schläge unter Par und liegt damit auf dem geteilten 27. Rang. Der erste Tag wurde jedoch aufgrund von Dunkelheit vorzeitig abgebrochen.

Cejka, die Nummer 71 der Money List der Vorsaison, kam auf insgesamt vier Birdies und damit 67 Schläge auf dem Par-71-Kurs. Die Spitze, die derzeit aus drei Nordamerikanern besteht, liegt derweil bei 64 Schlägen.

Der Kanadier David Hearn erzielte dabei acht Birdies bei nur einem Bogey. Der US-Amerikaner Michael Thompson kam auf sieben Birdies, ein Eagle und ein Double Bogey. Dessen Landsmann Mark Hubbard wiederum hatte am Ende des Tages sechs Birdies, ein Eagle und ein Double Bogey auf der Scorecard stehen.

Das Turnier im Bundesstaat Nevada ist mit 6,4 Millionen Dollar dotiert, dem Sieger winken davon 1,152 Millionen.

 

Neuen Kommentar schreiben