Cejka mit starker zweiter Runde in Sea Island

Alex Cejka trumpfte beim Turnier der US-Tour in Sea Island/Georgia am zweiten Tag groß auf. Der Münchner spielte eine 67er-Runde

und liegt nun auf einem geteilten fünften Rang. Auf dem Par-72-Kurs Plantation benötigte der 44-Jährige 134 Schläge.

Cejka ist der einzige deutsche Starter bei dem Turnier, das auf zwei verschiedenen Kursen gespielt wird.

Die besten Aussichten auf einen Erfolg beim mit 5,7 Millionen Dollar dotierten Turnier hat Kevin Chappell. Der US-Amerikaner hat mit 131 Schlägen einen Vorsprung auf seinen Landsmann Kevin Kisner und den Schweden Freddie Jacobson.

 

Neuen Kommentar schreiben