Durchwachsener Start für Cejka in Playa del Carmen

Alex Cejka, als einziger Deutscher im Wettbewerb, ist durchwachsen in den OHL Classic at Mayakoba in Playa del Carmen/Mexiko gestartet.

Er legte lediglich eine Par-71-Runde hin und teilt sich damit zunächst den 81. Rang. Vorne liegen gleich drei Amerikaner sowie ein Australier, wobei Runde 1 aufgrund von Dunkelheit vorzeitig abgebrochen wurde und erst am Freitag vervollständigt wird.

Cejka leistete sich auf der Auftaktrunde auf dem El Camaleon GC vier Birdies und ebenso viele Bogeys. Die Führung des mit 6,2 Millionen Dollar dotierten Turniers haben derweil Justin Leonard, Shawn Stefani und Derek Fathauer (alle USA) sowie der Australier Aaron Baddeley mit je 65 Schlägen (-6) inne.

Leonard legte dabei eine blitzsaubere Runde mit sechs Birdies hin, Baddeley kam auf sieben Birdies und ein Bogey. Stefani kam auf fünf Birdies, ein Eagle und ein Bogey, während Fathauer ebenfalls sechs Birdies schaffte.

 

Neuen Kommentar schreiben