Europa-Tour: Fritsch kratzt an Top-10-Platzierung

Ordentlicher Auftritt von Florian Fritsch im dänischen Farso. Bei dem Europa-Tour-Event spielte der 29-Jährige am Samstag auf dem Par-71-Kurs eine

69. Damit liegt Fritsch mit insgesamt 207 Schlägen auf einem geteilten zwölften Rang. Neben Fritsch schaffte mit Alexander Knappe ein zweiter deutscher Akteur den Cut, er spielte ebenfalls eine 71 und liegt nun mit  211 Schlägen auf Platz 52.

Schlechter verlief der Samstag hingegen für Bernd Ritthammer (143) , Moritz Lampert (147) und Marcel Schneider (155), die allesamt am Cut scheiterten.

Nach wie vor führt David Horsey das Feld an, bei dem Engländer stehen nach der dritten Runde 198 Schläge zu Buche. Allerdings verspielte sich Horsey eine noch bessere Ausgangsposition, denn gerade zur Mitte der Runde ließ er mit Bogeys Federn. Der Australier Terry Pilkadaris sorgt mit der besten Runde des Tages für Spannung – der Rückstand auf den Primus beträgt nur noch einen Schlag.

 

Neuen Kommentar schreiben