Fritsch in Schottland mit Siegchancen

Die Titelträume sind verflogen! Martin Kaymer spielte bei der Links Championship in Schottland eine schwache dritte Runde und fiel vom

achten auf den 50. Platz zurück. Auf dem Old Course in St. Andrews kam der Deutsche am Samstag mit einer 74 (Par 72) und insgesamt 210 Schlägen ins Klubhaus.

Dafür greift Florian Fritsch am Schlusstag nach der Siegprämie von 708.171 Euro. Der 29-Jährige blieb mit einer 64er-Runde starke acht Schläge unter Par und verbesserte sich im Leaderboard von Rang 22 auf Platz zwei (202 Schläge). Nur der Däne Thorbjörn Olesen (199) hatte weniger Schläge auf dem Konto.

Mit einer Topplatzierung könnte sich Fritsch die Tour-Karte für 2016 sichern. Derzeit belegt er in der Geldrangliste der European Tour den 130. Platz. Die automatische Spielberechtigung für das kommende Jahr erlangen aber nur die besten 110.

Moritz Lampert, der am Freitag gemeinsam mit Fritsch 22. war, verfehlte es wie Kaymer, eine bessere Platzierung zu erzielen. Mit einer 73 und insgesamt 211 Schlägen verpasste er letztlich genauso den Cut wie Maxi Kieffer (213).

 

Neuen Kommentar schreiben