Garcia gewinnt in Dubai – Kaymer enttäuscht auf Schlussrunde

Sergio Garcia hat seinen zwölften Titel auf der European Tour in Dubai gewonnen. Martin Kaymer landete zum Abschluss des Turniers

auf dem 23. Rang. Nicht viel besser lief es für Maximilian Kiefer.

Garcia spielte am Sonntag eine 69er-Runde und blieb damit insgesamt bei 19 Schlägen unter Par. Der Spanier sicherte sich so überlegen den Sieg vor Henrik Stenson, der drei Schläge hinter Garcia blieb.

Martin Kaymer, der sich nach drei Tagen noch berechtigte Hoffnungen auf eine Platzierung unter den besten zehn machen konnte, enttäuschte auf der Schlussrunde: Die ehemalige Nummer eins der Welt benötigte 74 Schläge und fiel auf den 23. Rang zurück.

Auch Maximilian Kiefer verpasste am vierten Tag eine bessere Platzierung und spielte lediglich eine 73er-Runde. Insgesamt lag er mit 282 Schlägen einen vor Kaymer.  

Neuen Kommentar schreiben