Golf spielen auf Sylt

©Isabell Domke

Die schöne Nordseeinsel Sylt ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert – vor allem für Golfer. Trotz der geringen Fläche gibt es gleich drei Golf-Clubs auf Sylt, die sich über die ganze Insel verteilen. Mit speziellen Angeboten wie Golf Hopping sollen Golftouristen angelockt werden. Wir stellen Ihnen die Sylter Angebote für Golfer hier einmal näher vor.

Golfhopping
Für das Golfhopping stehen auf Sylt vier Golfplätze zur Verfügung: Der Golfclub Budersand Sylt, Der Golfclub Sylt e.V., der Marine-Golf-Club Sylt e.G. sowie der Golf Club Föhr, der sich auf der Nachbarinsel befindet. Das Golfhopping beinhaltet 3 18-Loch-Runden auf drei der vier Clubs, Kostenpunkt 160 Euro.

Golfclub Sylt
Der Golfclub Sylt liegt mittig in Wennigstedt auf Sylt. Hier wird dem passionierten Golfer neben einem atemberaubenden Ausblick auf das Meer folgendes geboten: 18-Loch-Championship-Kurs, 6-Loch-Kurzplatz, Clubhaus mit Reetdach, Driving Range, Elektro-Carts, Privat-Turniere, Leihschläger, Pro-Shop und vieles mehr. Mehr Infos: gcylt.de

Golfclub Budersand Sylt

Erst 2008 eröffnete der jüngste und luxuriöste Sylter Golfplatz: Im Süden der Insel (Hörnum) befindet sich die Golfanlage Budersand – ein fünf Sterne Luxushotel mit großem Spa-Bereich, die keine Wünsche offen lässt. Neben dem ebenfalls spektakulären Meeresblick, hat die Anlage dieses zu bieten: 18-Loch Links Course auf ca. 6.000 Metern Strecke, Puttinggrün, hochklassige Golfkurse bei Top-Pros, Pro-Shop, erstklassige Sterneküche, Wellnessbehandlungen und vieles mehr. Informieren Sie sich hier über den Golfclub Budersand.

Weitere Golfanlage auf Sylt Tinnum: Marine Golf Club, hier gelangen Sie zur Homepage.


Golfreisen 300x250