Golf: US Open: Gal rutscht ab, Massson scheitert am Cut

Sandra Gal hat bei den US Open in Bedminster/New Jersey am zweiten Tag nicht überzeugen können. Die Düsseldorferin spielte auf

dem Par-72-Kurs eine 74 und rutschte im Gesamtklassement mit insgesamt 145 Schlägen auf den geteilten 41. Rang ab.

Caroline Masson (Gladbeck) scheiterte mit 151 Schlägen am Cut. Zwar spielte auch Masson im zweiten Durchgang eine 74, hatte aber zum Auftakt mit 77 Schlägen gepatzt.

Unter den Augen von US-Präsident Donald Trump, auf dessen Anlage das Turnier ausgetragen wird, verteidigte Feng Shanshan ihre Führung. Die Weltranglisten-Sechste aus China liegt mit 136 (66+70) Schlägen an der Spitze gefolgt von einem südkoreanischen Trio auf dem geteilten zweiten Platz.

Mehr bei SPOX: Cejka muss um Cut bangen – Gal gut gestartet | Gal fällt auf Platz 20 zurück | Gal und Masson scheitern am Cut

Neuen Kommentar schreiben