Johannesburg: Youngster Foos schließt auf Rang 21 ab

Allen Wetterkapriolen getrotzt und das zweitbeste Turnier in seiner noch jungen Karriere auf der European Tour gespielt: Dominic Foos belegte

nach einer 72er-Runde und insgesamt 284 Schlägen den geteilten 21. Rang in Johannesburg.

Die letzte Runde war von Höhen und Tiefen geprägt. Neben einem Eagle und drei Birdies musste der 18-Jährige auch drei Bogeys und ein Doppel-Bogey hinnehmen.

Am besten lief bei dem mit knapp 900.000 Euro dotierten Turnier in Südafrika aber für einen Lokalmatadoren: Brandon Stone holte sich mit 274 Schlägen den Sieg vor seinem Landsmann Chrisiaan Bezuidenhout. Der Engländer Daniel Brooks wurde Dritter.

Mit Marcel Siem war ein weiterer Deutscher am Start. Der Routinier scheiterte aber bereits am Cut. 

 

Neuen Kommentar schreiben