Kaymer gibt Führung ab

Martin Kaymer musste am zweiten Tag in Dubei seine Führung abgeben. Dennoch verbleibt der Deutsche mit Schlagdistanz auf die Spitze.<br

/>
Der vormalige Ryders-Cup-Held fiel durch eine 71 mit 137 Schlägen auf den siebten Platz zurück. Auch Maximilian Kieffer konnte seine Position nicht behaupten. Zwar kam der 25-Jährige wieder mit einer 71 zurück ins Klubaus, jedoch fiel er dadurch um zwölf Plätze mit ingesamt 142 Schlägen auf den 40. Platz zurück.

Angeführt wird das Feld derzeit vom Engländer Andy Sullivan (132). Auf Platz vier rangiert im Moment Rory McIllroy, der damit noch alle Chancen auf einen Gesamtsieg beim „Race of Dubai“ hat. 

 

Neuen Kommentar schreiben