Kaymer startet in Inverness mit Par-Runde

Martin Kaymer ist mit einer Achterbahnfahrt in die Scottish Open in Inverness gestartet. Der deutsche Olympiateilnehmer kam mit einer Even-Par-Runde

mit 72 Schlägen ins Klubhaus. Damit beendete Kaymer Tag eins auf dem geteilten 21. Rang.

Der Mettmanner startete gleich mit einem Birdie auf der Zwei, doch Bogeys an Loch sechs und neun warfen ihn zurück. Dank dreier Birdies spielte sich Kaymer wieder nach vorne, musste aber auf der 13 und 18 nochmal mit zwei Bogeys zwei Rückschläge hinnehmen.

Die anderen Deutschen enttäuschten dagegen. Maximillian Kieffer belegt den 76. Rang und Marcel Siem spielte eine unterirdische 80er-Runde und wird als 135. wohl den Cut verpassen.

In Führung liegt nach der ersten Runde liegen der Chilene Felipe Aguilar und der Australier Scott Hend, die drei unter Par spielten.

 

Neuen Kommentar schreiben