Kaymer und Kieffer winkt Top-10-Platz – Garcia vorn

Martin Kaymer und Maximilian Kieffer zeigen sich weiter gut in Form und haben bei der Dubai Desert Classic vor dem

Schlusstag die Chance auf eine Top-10-Platzierung. Kaymer spielte auf der dritten Runde eine 69 und kommt auf insgesamt 209 Schläge. Damit liegt Deutschlands bester Golfer gleichauf mit Kieffer auf Rang 13.

Während European-Tour-Rookie Alexander Knappe mit 221 Schlägen weit hinten auf dem 64. Platz rangiert, ist das Trio um Marcel Siem, Bernd Ritthammer und Dominic Foos bereits am Cut gescheitert.

Ideal läuft es bisher für Sergio Garcia. Der mehrmalige Ryder-Cup-Sieger führt mit 200 Schlägen vor British-Open-Gewinner Henrik Stenson, der drei Schläge Rückstand hat. Auf einem geteilten dritten Platz liegen Ian Poulter und Prom Meesawat mit weiteren zwei Schlägen Rückstand.

Kurios: Die dritte Runde wurde gespielt, nachdem am Morgen noch einige Spieler ihren zweiten Umlauf nachholen mussten. Wegen starker Wüstenwinde musste das Turnier an Tag zwei unterbrochen werden.

Neuen Kommentar schreiben