Kaymer weiter in Topform und auf Rang zwei

Bei seiner Generalprobe für den Ryder Cup präsentiert sich Martin Kaymer weiterhin in bestechender Form. Der Mettmanner legte bei den

Porsche european Open in Bad Griesbach eine bärenstarke zweite Runde hin und lag beim dunkelheitsbedingten Abbruch auf dem zweiten Platz.

Wie schon am Vortag hatte dichter Nebel den Starts weit nach hinten geschoben und ein Großteil der Spieler kann den zweiten Durchgang erst am morgigen Samstag beenden.

In Führung liegt Alexander Levy, auf den Kaymer bereits sechs Schläge Rückstand hat. Wie auch der Deutsche, musste der Franzose seine Runde nach dem siebzehnten Loch abbrechen.

 

Die übrigen deutschen Profis, Marcel Siem, Florian Fritsch, Maximilian Kieffer, Max Rottluff, Marcel Schneider erwischten einen ordentlichen Tag und liegen auf einem geteilten 32. Rang.

Für eine Überraschung sorgte der Amateur Thomas Rosenmüller. Der Ismaninger lag beim Abbruch ebenfalls auf dem geteilten 32. Platz.

Neuen Kommentar schreiben