Kaymer zu mäßiger Saison: ‚Weniger trainiert‘

Bisher hat Martin Kaymer wenig Fortune in dieser Saison. Doch der deutsche Golf-Star hat dafür auch eine Erklärung: „Ich habe

weniger trainiert“, gab der zweimalige Major-Sieger nun auf der Pressekonferenz vor der BMW Masters in Shanghai zu Protokoll.

Außerdem habe er sich auch nicht nehmen lassen, die Erfolge entsprechend zu feiern. „Letztes Jahr war ein spezielles Jahr. Für mich ist es sehr wichtig, dass du große Siege auch genießt, sie bedeuten einem ja auch etwas“, erklärte Kaymer, der 2014 sowohl die US Open als auch die Players Championship gewonnen hatte. „Manche finden das okay, manche nicht. Für mich jedenfalls ist es der beste Weg, mich für neue Ziele zu motivieren.“

Natürlich weiß der 30-Jährige um den Negativlauf in dieser Spielzeit: „Bislang würde ich nicht sagen, dass es eine großartige Saison war. Ich habe hier und da mal ein Top-Ten-Resultat geholt, aber am Ende des Tages spielen wir für die Sieger.“ Die Chance dazu hat Kaymer auf jeden Fall. Vier Turniere warten bis Ende des Jahres noch. Nach Shanghai geht es direkt zur World Tour Championship in Dubai. Anschließend folgen zwei Turniere in Südafrika und Thailand. 

 

Neuen Kommentar schreiben