Kieffer gelingt Top-20-Platzierung in Südafrika

Nach seinem schwachen Auftakt hat sich Maximilian Kieffer doch noch eine Top-20-Platzierung bei der Tshwane Open in Südafrika gesichert. Mit

einer 73 ins Turnier gestartet, spielte der Deutsche anschließend eine 66er- und zwei 69er-Runden. Vor allem zu Beginn seiner Schlussrunde erarbeitete sich Kieffer zahlreiche Birdie-Chancen, die ihn auf einen geteilten 18. Rang brachten.

Auch Bernd Ritthammer konnte auf dem Par-70-Kurs überzeugen. Er kam auf insgesamt 278 Schläge und fand sich damit auf Platz 22 wieder. Alexander Knappe rangierte zum Ende auf Platz 45.

Den Turniersieg in Pretoria schnappte sich ein Lokalmatador. Dean Burmester gewann mit 266 Schlägen deutlich vor Jorge Campillo und Mikko Korhonen, die beide je drei Schläge Rückstand hatten.

Neuen Kommentar schreiben