Masson bei Halbzeit 14. – Gal scheitert am Cut

Die deutsche Profigolferin Caroline Masson (Gladbeck) hat beim US-Turnier im kalifornischen Carlsbad alle Chancen auf eine Top-10-Platzierung.

Für Sandra

Gal (Düsseldorf) ist die Veranstaltung dagegen bei Halbzeit bereits beendet. Masson belegt mit 140 Schlägen den 14. Platz, ein Schlag weniger hätte bereits Rang acht bedeutet. Gal scheiterte mit 148 Schlägen um drei Schläge am Cut nach zwei Runden.

Spitzenreiterin mit 135 Schlägen ist die US-Amerikanerin Cristie Kerr, gefolgt vom schlaggleichen Duo Mo Martin (USA) und Lee Mirim (Südkorea/beide 136).

 

Neuen Kommentar schreiben