Norton: Alex Cejka mit gutem Auftakt

Alex Cejka kann mit dem Auftakt ins US-Turnier in Norton/Massachusetts zufrieden sein. Der Münchner spielte eine 70er Runde und liegt

damit mit eins unter Par auf einem geteilten 26. Rang. Dadurch hat Cejka beste Chancen, sein Ticket für die BMW Championship in der nächsten Woche zu lösen.

In Führung befindet sich nach Tag eins der Simbabwer Brendon de Jonge, dem eine sechs unter Par gelang. Hinter ihm folgen Ian Poulter, Luke Donald und Henrik Stenson.

Jordan Spieth hingegen kam nicht über eine vier über Par hinaus. Besser lief es für Rory McIlroy: Der Nordire spielte mit eins unter Par eine solide Runde. 

 

Neuen Kommentar schreiben