Steele verteidigt Führung mit solider Runde

Brendan Steele führt die Valero Texas Open im Rahmen der PGA Tour bei zehn unter Par an. In der ersten

Runde spielte der Turniersieger von 2011 eine 64, legte anschließend eine 70 nach.

„Der Platz spielt sich immer sehr schwer. Denn die Grüns sind hart und schnell. Daher ist der Siegerscore meist nur ein paar Schläge unter Par“, sagte der Kalifornier. Er liegt bei 10 unter Par und somit als alleiniger Führender vor dem Trio Scott Langley, Charley Hoffmann und Stuart Appley (alle -7) vorne. 

Der Oaks Course des TPC San Antonio ist zum siebten Mal der Austragungsort des Turniers, das mit insgesamt 6,2 Millionen Dollar dotiert ist. Deutsche Teilnehmer sind bei den Valero Texas Open in diesem Jahr nicht am Start. 

Neuen Kommentar schreiben