Sun City: Kaymer steigert sich ohne Siegchance

Nach seinem enttäuschenden ersten Tag im südafrikanischen Sun City hat sich Martin Kaymer merklich gesteigert. War er am Vortag noch

noch Vorletzter bei der Nedbank Golf Challenge, belegt er nun den geteilten 25. Rang. Die alleinige Führung hat derweil der Schwede Henrik Stenson übernommen.

Kaymer, der am Vortag noch 75 Schläge auf dem Par-72-Kurs des Gary Player CC benötigt hatte, bliebt am Freitag mit vier Birdies bei drei Bogeys einen Schlag unter Par.

Vorne liegt derweil Henrik Stenson, der mit 67 Schlägen ins Clubhaus kam und nun bei 133 liegt. Ihm gelangen acht Birdies bei drei Bogeys. Auf dem zweiten Platz zurückgefallen ist Jaco van Zyl (Südafrika), der sich zuvor noch die Führung mit Stenson geteilt hatte. Er benötigte am zweiten Tag 68 Schläge und liegt somit bei insgesamt 134.

Auf Platz drei liegt der US-Amerikaner Robert Streb mit 135 Schlägen in Lauerstellung. Kaymer ist im Übrigen der einzige Deutsche im Wettbewerb.

 

Neuen Kommentar schreiben