Thailand Championship: Martin Kaymer fällt ab

Es sah nach den ersten beiden Runden so gut aus, doch jetzt scheint der Traum vom ersten Saisonsieg 2015 endgültig

geplatzt: Martin Kaymer spielte am dritten Tag der Thailand Championship eine mehr als mäßige 72er-Runde und fällt damit auf den geteilten fünften Platz (205) zurück.

Insbesondere die letzten Löcher wurden dem Deutschen, der im Vorjahr Zweiter in Bangkok wurde, zum Verhängnis. Auf den abschließenden sechs unterliefen Kaymer drei Bogeys – auf dem Niveau eindeutig zu viele.

Mit insgesamt 200 Schlägen liegt der Franzose Clement Sordet in Front, gefolgt von Jamie Donaldson und Lee Westwood.

Neuen Kommentar schreiben