US-Open-Sieger Johnson setzt Erfolgsserie fort

Dustin Johnson setzt seine Erfolgsserie fort. Nach dem Gewinn der US Open im Juni holte sich der Amerikaner auch den

Sieg bei der World Golf Championship in Akron/Ohio. Dank einer starken Schlussrunde fing der Longhitter den führenden Jason Day noch ab.

Johnson ließ sich von einem schnellen Bogey auf der Drei nicht beirren und drückte seinen Score durch sechs Birdies auf den Löchern zwei, fünf, sechs, 13, 14 und 17. Auf der Schlussbahn konnte sich Wayne Gretzkys Schwiegersohn in Spe noch ein Bogey erlauben und kam mit insgesamt 274 Schlägen als Sieger ins Klubhaus.

Weltranglistenerster Jason Day, führender vor der Schlussrunde, musste sich am Ende mit dem geteilten dritten Platz zufrieden geben, denn auch der US-Amerikaner Scott Piercy fing den Australier am letzten Tag noach ab.  

 

Neuen Kommentar schreiben