US-Profi Henley führt bei Tournament of Champions

Bild zum Artikel 'US-Profi Henley führt bei Tournament of Champions'

Den geteilten dritten Platz belegen die Amerikaner Scott Stallings, Robert Streb, Ben Martin und Patrick Reed mit je 67 Schlägen. Martin Kaymer, der 2014 sowohl die US Open als auch die Players Championship gewonnen hatte, ist nicht am Start.

Der 30-Jährige steigt erst am 15. Januar bei der Abu Dhabi Gold Championship in die Saison ein. 2008, 2010 und 2011 hat er dieses Turnier bereits gewonnen. Der Mettmanner startet 2015 mit einem neuen Management: Der Vertrag mit der Firma Sportyard Johan Elliot wurde nicht verlängert.