Wegen Zika: Auch Spieth verzichtet auf Rio

Jordan Spieth wird nicht am olympischen Golf-Turnier teilnehmen. Als Grund für die Absage nannte der zweifache Major-Gewinner den in Brasilien

grassierenden Zika-Virus.

Damit gerät die Veranstaltung mehr und mehr zur Farce. Vor Spieth haben bereits Jason Day (Nr. 1), Dustin Johnson (Nr. 2), Rory McIlroy (Nr. 4) sowie Adam Scott (Nr. 8), Branden Grace (Nr. 10) und Louis Oosthuizen (Nr. 14) ihre Teilnahme verweigert. Somit fehlt in Rio fast die gesamte Weltspitze.

Golf feiert nach 112 Jahren seine Rückkehr als olympische Sportart. Bei diesem Comeback dabei sein wird Martin Kaymer. Auch Alex Cejka, Sandra Gal und Caroline Masson werden starten.

Neuen Kommentar schreiben