Zurich Classic auf drei Runden verkürzt

Das Wetter macht den Profigolfern in New Orleans einen Strich durch die Rechnung. Das Zurich Classic der PGA-Tour muss verkürzt

werden, ehe es am Montag (14 Uhr MESZ) zu Ende gebracht wird.

Starke Regenfälle hatten das Turnier immer wieder unterbrochen, die dritte Runde am Sonntag wurde vorzeitig beendet und auf den Montag verschoben. Nun soll der Gewinner der 1,26 Millionen Dollar schon in Runde drei ermittelt werden.

Beste Karten haben Brian Stuard und Jhonattan Vegas. Beide lagen nach jeweils fünf gespielten Löchern 13 Schläge unter Par und damit in Führung. Deutsche sind beim Turnier nicht mehr am Start, Alex Cejka ist bereits am Cut gescheitert.

Neuen Kommentar schreiben